Österreich

Die Gustav – ein Ausflug ins Ländle.

Gustav ist nicht nur ein sehr wohlklingender Männername (ich kenne keinen einzigen persönlich, auch wenn ich Gustav Mahler sehr verehre!), sondern auch der Name einer ziemlich tollen Messe in Dornbirn. Dornbirn, ihres Zeichens eine sympathische Stadt in Vorarlberg.

Die Gustav versteht sich selbst weniger als schnöde Messe, sondern als Salon für Konsumkultur. Essen und Design geben sich hier die Klinke in die Hand.

In den Messehallen, unterteilt in verlockende Namen wie Arbeits-, Wohn- oder Badezimmer, fanden sich wahrhaftige Schätze.
Als wahrer Foodie, der ich nun bin, habe ich mich hemmungslos durch sämliche Angebote durchgekostet. Ich habe Eierlikör schnabuliert, Speck geschmaust, Marmelade gelöffelt, Honig verputzt, Goldkehlchen-Cider (einer meiner Messelieblinge, aus meiner Heimat Steiermark!) gesüffelt, Senf gekostet (für den Physalissenf von dazu würde ich weite Strecken auf mich nehmen!),…

Es blieb nicht beim Ausprobieren. Weszeli Weine haben mit ihren wunderschönen Etiketten und dem facettenreichen Geschmack überzeugt und werden demnächst flaschenweise ins Hause Ginger angeliefert. Schuld daran hat auch die Gute Güte, die sich die Portokosten teilt.

Und weil ich hier nur weiter Lobeshymnen schwingen würde: genießt meine Design- und Food-Favoriten einfach visuell:

(Unbedingt Nachberichte von meinen Mitreisenden Caro  – Ach du gute Güte – und Claudia von Geschmeidige Köstlichkeiten lesen!)