Life

Das war GitB 2014!

Liebe Leser, dieses Jahr war mir eine Freude! Vielen Dank, dass so viele von euch hier regelmäßig vorbeischauen und sich inspirieren lassen. Ich freue mich über jeden einzelnen Klick, Kommentar oder Like von euch!

Dieses Jahr habe ich zwar mit Freude gebloggt, aber die Postanzahl etwas verringert. Fünf Posts pro Monat zu schreiben habe ich mir vorgenommen und es auch annähernd geschafft (der Juni war ein Totalausfall mit nur einem Artikel!). Diesen Rhythmus will ich auch im nächsten Jahr beibehalten.

Immer wieder erstaunt es mich, wie unterschiedlich meine Artikel bei euch ankommen. Waren vor zwei Jahren die Cupcakeposts auf meiner Seite am beliebtesten, scheinen diese nun recht unmodern zu sein – mein Rezept zu den Schoko-Erdnuss-Butter-Cupcakes war mit Abstand das am wenigsten geklickteste (nur 54 mal!).
Rezept Nummer eins ist wie jedes Jahr das Linzer Kipferl Rezept, wobei dieses ja schon aus dem Jahre 2012 ist.


Nun aber zu den Top 3 des Jahres 2014:

Platz 3:
Gegrillte Melanzani 
Ich kann verstehen, warum dieses Rezept so weit vorne ist: es ist so easy und schaut dabei noch umwerfend aus!

Platz 2:
Kürbisravioli 
 – verdient! Es freut mich, dass das Rezept, das mich am meisten Arbeit gekostet hat, auch bei euch so gut ankommt!

Platz 1:
Nutellagugelhupf
Es hätte mich auch gewundert, wenn nichts Süßes gewonnen hätte!

Meine privaten Highlights waren die Reisen, die ich unternommen habe. Einmal eine größere nach New York, und dreimal gab es 2014 Ginger in London.

Und, was dieses Jahr auch toll war – eines meiner Rezepte wurde in einem Kochbuch veröffentlicht! Mein Apfelstreuselkuchen erschien im Dr Oetker Buch Original & mal ganz anders. Im Jänner werde ich einige Exemplare davon an euch verschenken.

Bis dahin verabschiede ich mich und wünsche euch ein gutes Neues Jahr!