Süßes

Dinner is coming: Sansa’s Lemoncakes.

(Werbung) Manchmal wird man zu seinem Glück gezwungen. So wie ich, die ich von der guten Güte dazu genötigt wurde, mit ihr stundenlang Game of Thrones anzuschauen (im Austausch gegen die gleiche Anzahl an Twin-Peaks-Folgen).
Nun denn, die Strategie hat funktioniert, und ich darf mich mittlerweile einreihen in die Reihe der Fans, die sehnsüchtig dem Beginn der neuen Staffel entgegenfiebern.
Schön, dass radbag mir die letzten paar Wochen bis zum Start angenehm gestalten möchte und mir ein Puzzle zum Zeitvertreib geschickt hat. Aber nicht irgendein schnödes Stück mit Stadtansicht von Prag/weißen Pferden/nackter Frau in der Abendsonne. Ein Puzzle von Westeros nämlich! In 3D! Mit Figürchen!

 

Die Begeisterung war groß und der nächste Puzzleabend mit Freunden steht bald an. Was ich mitbringe? Sansas Lemoncakes natürlich – ihre Leibspeise. Ich bin ein großer Fan ihrer Figur und freu mich, wenn sie zur bald coolen Sau wird und ihre Feinde niederschlägt.
Ichbin übrigens nicht allein mit der Begeisterung und der Kooperation mit Radbag: Anita von Küchensprint stellt euch einen Highgarden Salat vorund Caro von Ach du Gute Güte präsentiert den Robert Baratheon Gedächtnisburger. Ein ganzes Game of Thrones Menü wartet also in bester Baratheon-Manier (futtern, futtern, futtern) auf euch zum Nachkochen.
Ach ja: wer neben essen auch gleich Lust auf’s Verreisen verspürt: Radbag hält außerdem einen kleinen Game of Thrones Reiseführer für euch bereit.

 

Zutaten:

  • 110 g Butter
  • 165 g Zucker
  • 2 Eier, 1 Eigelb
  • 250 ml Vollmilch
  • 1 EL Essig
  • 50 ml Zitronensaft
  • Schale von 2 Biozitronen
  • 240 g Mehl
  • 1 1/2 TL Backpulver
  • 2 EL Lemoncurd

 

 

Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver versieben.
  2. Butter, Zitronenschale und Zucker schaumig rühren.
  3. Eier nach und nach cremig untermixen.
  4. Essig und Zitronensaft zur Milch geben, diese stockt dann.
  5. Abwechselnd mit Mehl unterrühren.
  6. In ein gefettetes Muffinsblech geben, bei 170° Umluft ca 20 min backen.
  7. Abkühlen lassen und mit Lemoncurd bestreichen.

 

 

Dieser Post entstand in Zusammenarbeit mit Radbag.