Salzburg

Caffè wie in Italien – Mediterraneo

Ich bin in Salzburg ja immer auf der Suche nach dem besten Kaffee. Neben meinen Favoriten (Cafebar in der Panzerhalle, Kaffeealchemie, 220 Grad und erstaunlicherweise die Eni-Tankstelle in der Alpenstraße) hat sich vor einigen Wochen ein neuer Mitstreiter ins Spiel gebracht: das Mediterraneo in der Sigmund-Haffner-Gasse.

Anscheinend gibt es die Caffèbar dort schon sein einigen Jahren, eine Tatsache, die unbemerkt an mir vorbeigegangen ist. Im Sommer sind die Stühle des kleinen Gastgartens (vielleicht sechs an der Zahl?) meistens recht schnell gefüllt, drinnen finden sich eher weniger Plätzchen – dafür gibt es aber stilecht italienisch eine lange Bar, an der man sich seinen schnellen Espresso genehmigen kann.

 

Neben wirklich gutem Cappuccino und Espresso gibts auch die typischen italienischen Köstlichkeiten: Tramezzini, Ciabatta, Antipasti und Tartes mit Albicocca, die Pier Luigi immer mit einer Prise italienischem Charme serviert.Wer’s lieber erfrischend will, genehmigt sich Aperol Sprizz oder eine andere Variation der unzähligen, bitteren Aperitifs aus Italien.

Definitiv ein neuer Kandidat für meine Top 10 der besten Kaffees der Stadt, ein Cappuccino dort zahlt sich aus!

 

täglich 10-20:00, sonntags geschlossen

 

Mediterraneo