Life

Mein Life-Update

Wer so lange nichts von Ginger hört, ist vielleicht daran interessiert, ein kleines Life-Update geliefert zu bekommen. Das erledige ich hiermit und verspreche hoch feierlich: der typische Ginger’sche Artikel-Rhythmus wird in den Tagen nach den ausgedehnten Weihnachtsferien wieder seine Fahrt aufnehmen.

 

Gesundheit.

Gesundheitlich habe ich eine kleine Tortur hinter mir, auf die ich in den folgenden Wochen vermutlich etwas näher eingehen werde. Lasst es mich kurz so abhandeln: ich habe neben einer kleineren OP, hunderten Nadelstichen und kräftezehrenden körperlichen Begleiterscheinungen eine sowohl physisch wie auch psychisch anstrengende Zeit hinter mir und hoffe, dass mir in Zukunft etwas Erleichterung bevorsteht.

Infolgedessen habe ich es auch auf Social Media sowie familiär etwas ruhiger angehen lassen. Mein Weihnachtsfest stand dieses Jahr unter dem Motto Back to Basics: Kaum Geschenke, kein Christbaum, und ich habe nicht eine Sorte Kekse gebacken. Erschöpft wie ich war, war das mein schönstes Geschenk.

 

 

Grumpy me.

Der Blog musste etwas Winterschlaf halten, was seine Gründe nicht nur in meinem gesundheitlichen Problem fand: Ich war – besonders zu Weihnachten – , frustriert wie wichtig Konsum und das Aufrechterhalten einer Fassade auf Social Media sind. Besonders die Tatsache, dass es in der heutigen Zeit das hehrste Ziel einer Frau zu sein scheint, eine Designerhandtasche zu besitzen, stößt mich ab. Ich versuche tolerant und offen zu sein, besonders weil auch manche Blogger dabei sind, die ich persönlich mag und sympathisch finde. Aber ich kann immer weniger aus meiner Haut raus und merke, mit welche Unzufriedenheit und Verbitterung ich Bilder auf Blogs und Instagram betrachte. Das schrie nach einer Pause, und genau deswegen habe ich meinem Instagram-Account zwei Wochen lang die kalte Schulter gezeigt.

Meine Einstellung zu Kooperationen möchte ich in Zukunft überdenken, und viel genauer auswählen. Besonders weil Partner, zu denen ich stehe und die mir sehr am Herzen liegen, nicht in der Masse untergehen sollen, wenn ich sie teile. Euch Lesern liegt das, wie ich euch kenne, ebenso am Herzen wie mir.

 

 

In Zukunft.

Demnächst stehen ein Artikel zu meinen liebsten Gesellschaftsspielen, einer Geschichte zu meinem Haar (inklusive alter Fotos!) und ein Gesundheits-Update auf der Agenda. Für Themenvorschläge bin ich jederzeit offen, einfach kommentieren oder mir ein elektronisches Briefchen zukommen lassen.

Ich bin so froh, dass es da draußen so viele von euch gibt, die meine Zeilen lesen und bedanke mich bei jedem Einzelnen!

 

 

Foto von mir: (c) Wildkind

Restliche via Unsplash