Pikantes

Low Carb Topfenlaibchen mit Käse

2011 (vor sieben Jahren!) habe ich dieses Rezept für Topfenlaibchen schon mal mit euch geteilt. Mit furchtbaren Fotos, die ich unten einfach mal stehen lasse, damit ihr was zu lachen habt.

Zwischendurch habe ich von den Topfenlaibchen auch mal neue Fotos gemacht, die eine Spur besser aussehen. Irgendwann, so schwör ich es euch, setz ich mich auch einmal hin und mach richtig gute Fotos davon – mit Foodstyling und allem Pipapo. Die Topfenlaibchen sind nämlich wahnsinnig gut: günstig in der Herstellung, extrem schnell gemacht, und: LOW CARB! Aber dieses Mal wollte ich sie einfach essen, bevor sie kalt werden, und seien wir ehrlich: so schnell ist ein gutes Foodfoto einfach nicht im Kasten.

 

Zutaten:

  • 250 g Topfen (Quark)
  • 1 großes Ei
  • 3 gehäufte EL Vollkornbrösel (Paniermehl)
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Handvoll geriebenen, am besten würzigen Käse
  • Petersil, Salz, Pfeffer
  • Mehl zum Wälzen

Zubereitung:

  1. Die kleingeschnittene Zwiebel anrösten.
  2. Knoblauch mit den Presse zerdrücken und alle Zutaten bis auf das Mehl vermengen.
  3. Etwas Butterschmalz mit Öl in einer Pfanne erwärmen.
  4. Mit bemehlten Händen Kugeln aus der Masse formen.
  5. In Mehl wälzen und flachdrücken.
  6. Krapferl von beiden Seiten goldbraun braten.
  7. Im warmen Backrohr noch ca 10-15 min nachziehen lassen.
  8. Mit Sauerkraut serverien, mit Petersil bestreuen.

 

altes Foto – 2011