Uncategorized

Apfelsoufflé

Ich habe das Glück, in einer Wohnung zu wohnen, zu der ein großer Garten gehört. Darin stehen Zwetschken-, Birnen- und Apfelbäume.
Die Zwetschkenzeit ist leider schon vorbei (Stichwort Zwetschken-Karamell-Gugelhupf!), aber nun sind die Äpfel reif.

Diese Tage kam auch die neue Welt der Frau, und darin fand sich dieses Rezept: Apfel-Topfen-Soufflés. Ich hatte sowieso noch diesen komischen Honig-Frischkäse von Philadelphia und den Rest hab ich immer zu Hause, also gab’s zum Abendessen Soufflé.

Ich hab die Soufflés in kleinen Glühwein-Becherchen gemacht, die Angaben aus dem Rezept gedrittelt und es reichte für drei Tässchen.
Und es war so lecker! Ganz luftig, leicht und fein!