Pikantes

Erdäpfel-Maroni-Suppe (Maronensuppe).

Dieses Jahr schmecken mir Maroni besonders gut. Mit den frischen hatte ich leider etwas Pech (verwurmt, vertrocknet, verschimmelt), somit griff ich öfter zu den Maroni im Packerl (immer zu denen, gibt es überhaupt andere?).
Meist hab ich sie einfach so gegessen, so sehr mag ich sie, einmal schaffte ich es, sie zum Kochen aufzubehalten und machte Maronisuppe:

Zutaten:

  • 3/4l l Suppe
  • 3 mittlere Erdäpfel
  • 100 g Maroni
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 nussgroßes Stück Butter
  • 1 cl Milch
  • etwas Petersil

Zubereitung:

  1. Zwiebel fein schneiden, in Butter anschwitzen.
  2. Geschälte, gewürfelte Erdäpfel beigeben.
  3. Mit Suppe ablöschen.
  4. Maroni beigeben.
  5. Kochen, bis die Erdäpfel weich sind.
  6. Mit dem Stabmixer pürieren.
  7. Wer mag, kann mit Schlagobers oder Sauerrahm verfeinern – bei mir tat es etwas Milch – und Petersil bestreuen.