Pikantes

Rindssuppe mit Bröselknöderl

Freitage mit Supplierstunden sind deprimierend. Ehrlich gesagt bleibe ich freitags ungern länger als nötig in der Schule. Diesmal war A. aber so lieb und hat mich bekocht und bemitleidet.

Das Rezept für die Rindssuppe lasse ich unerwähnt – da hat jeder seine Tricks.
Das Rezept für die Bröselknödel geht so:

Zutaten:

  • 1 Ei
  • ca. 20 g weiche, zimmerwarme Butter
  • Semmelbrösel nach Gefühl (50 g vielleicht?)
  • grobe Prise Salz

Zubereitung:
Alles zu einem Teig kneten, Kügelchen formen und in der warmen Suppe ca 5 min ziehen lassen.