Süßes

Marmorierte Karamellschnitten.

Achtung! Warnung! Auf diesem Rezept steht ein riesengroßer Warnhinweis: Nur für absolute Zuckerfreaks und Karamelljunkies.

Die verwendete Karamellcreme war leider etwas zu flüssig – sie hätte zäher sein müssen. Das nächste Mal würde ich sie nochmal kurz zuvor etwas aufkochen.

Wer sich traut, koch das nach:

Reicht für ein kleines Backblech (20 x 25 cm) und 10 Personen:

Zutaten:
Teig:

  • 100 g weiche Margarine
  • 50 g Zucker
  • 125 g Mehl
  • 40 g Haferflocken

Glasur:

  • 1 Glas Karamellcreme
  • 150 g Kuverture (hier: dunkle und helle im Verhältnis 60:40)

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig miteinander verkneten.
  2. Gleichmäßig mithilfe einer Teigkarte in die Form drücken (ist sehr niedrig, etwa 5 mm).
  3. Bei 180° ca. 25 min goldbraun backen.
  4. Abkühlen lassen.
  5. Mit dem Karamell bestreichen, auf eine glatte Oberfläche achten.
  6. Abkühlen lassen.
  7. Kuvertüren schmelzen.
  8. Auf den Karamellteig die dunkle Schokolade streichen, weiße Kuvertüre hineintropfen und mit einem Schaschlikspieß Muster ziehen.
  9. Noch vor dem Hartwerden der Schokolade in kleine Quadrate (höchstens 4 x 4cm) schneiden, sonst bricht die Glasur unschön.

Quelle: Link