Beauty

Peeping Tom: What’s in my bag?

Auf sämtlichen Blogs bzw auf Youtube verfolge ich mit Freude diese What’s-in-my-bag-Tags.
Ich les das wirklich unheimlich gern, für mich ist das wohl so wie für manch andere das Nachmittagsprogramm im deutschen Privatfernsehen. Etwas sozialpornografisch und so angenehm anspruchslos.

 

1: Meine Geldböse, die langsam aber sicher auseinanderfällt.
2: Handy in seiner Hülle.
3: NoName MP3-Player.
4: Mein wunderschöner Mohnblumen-Taschenspiegel von Pylones.
5: Eine kleine Dose Niveacreme.
6: Parfumprobe, ändert sich ständig, momentan: Burberry Body.
7: Handcreme von Kneipp.
8: Händedesinfektionsmittel von bath&bodyworks in Aqua Blossom (das ist meine unspektakulärste Duftrichtung, ich hab auch noch welche, die nach Kekse und Peanutbutter riechen).
9: Lippenstifte von Mac (Faux) und Clarins (Nude Caramel) – beides Farben, die man gut in der Arbeit tragen kann.
10: Taschentücher.
11: Mein Katzenkalender/Notizblock mit Stift.
12: Salbeizuckerl. Da meine Arbeit ständiges Sprechen verlangt, kratzt mein Hals manchmal. Salbeizuckerl sind meine Nothelfer.
13: Lippenpflegestifte in Cinnamon-Roll-Duftrichtung und in Cacaobutter.
14: Kleines Necessaire mit Zahnseide, Nagelfeile und Monatshygieneartikeln.
15: Kaugummis. Diese hier sind aus Amerika und schmecken nach Apfelstrudel. Gran-di-os.