Pikantes

Pizza Regina (Pizza al prosciutto e funghi).

Lasst euch einen Tipp von mir geben: wenn in einem Pizzateigrezept steht, ihr sollte den Teig 20 min gehen lassen, pfeift entweder ganz drauf, oder macht es wie ich und wartet einen halben Tag.
Ich habe diesen Pizzateig um ca. elf Uhr vormittags gemacht und abends um 6 gebacken, und es war der herrlichste, luftigste Pizzateig, den ich je zustande gebracht habe.

Zutaten:
Teig (für ein rundes Pizzablech):

  • 30 dag Mehl
  • 1 TL Salz
  • 2 dag Germ/Hefe
  • 1/2 TL Zucker
  • 3/16 l warmes Wasser
  • 3 EL ÖL

Pizzasauce:

  • 1/2 Dose gestückelte Tomaten
  • 4 EL Tomatenmark
  • 1 TL italienische Kräuter

Belag:

  • 1 Packung Schinken, gewürfelt
  • 4 große Champignons, in Scheiben geschnitten
  • 3 handvoll Pizzakäse, gerieben
  • 1 TL Oregano



Zubereitung:

  1. Ins warmes Wasser alle Zutaten bis auf das Mehl geben, verrühren.
  2. Nach und nach das Mehl einrühren, mit einem Holzlöffel verkneten.
  3. In eine Schüssel geben, mit Mehl bedecken, einen halben Tag an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. Ein Pizzablech einfetten, Teig darauf ausdrücken, 1/4 Stunde warten.
  5. Zutaten für die Sauce verrühren, auf dem  Teig verteilen, belegen.
  6. Bei hoher Hitze (ca. 225°C) etwa 15 – 20 min backen.