Süßes

Die besten Cookies der Welt.

Ja, hier ist nichts los, aber für alle die jetzt deswegen traurig sind und heueln: es gibt hier das beste Schoko-Cookies Rezept der Welt. Ich weiß, das behauptet ja jeder zu kennen, aber ich garantiere: es ist sagenhaft spitze. Die Kekse hab ich schon vor einem Monat gebacken, verteilt und selbstgegessen und eine befreundete Amerikanerin meinte auch „They taste like real American cookies!“. Ihr dürft ihrem Geschmack trauen.
Das Rezept ist von hier (klick), ich hab es aber etwas umgeändert. Ganz wichtig ist das Ruhen des Teiges für mindestens 36 h im Kühlschrank – dort passiert irgendwas Magisches, die Aromen gehen eine Ehe ein und machen Aromababies (so stell ich mir das zumindest vor).

Zutaten für ca 24 Riesencookies (ich habe die Hälfte gemacht):
3 2/3 Tassen Mehl (ich habe 2/3 normales Weizen-, und 1/3 VK-Mehl genommen)
1 1/4 TL Natron
1 1/2 TL Backpulver
1 1/2 TL Salz (ja, wirklich so viel!)
1 1/4 Tassen Butter
2 Tassen Zucker (am besten braunen)
2 Eier
2 TL Vanille
120 g Schokodrops

Zubereitung:

  1. Alles auf Zimmertemperatur erwärmen lassen.
  2. Alles miteinander verkneten.
  3. Für mind. 36 h in den Kühlschrank geben.
  4. Mit einem Eisportionierer Halbkugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Das ist wichtig, denn die Cookies dürfen nicht zu klein sein. So sind sie nämlich außen knusprig und innen „chewy“.
  5. Mit etwas Salz bestreuen.
  6. Bei 200° etwa 5 min backen.