Süßes

Apfeltorte mit Mandel-Vanille-Guss.

Am Sonntag waren wir bei Freunden zum Essen eingeladen und ich wurde gebeten, mich um die Nachspeise zu kümmern. Mit Apfeltorte, dachte ich, macht man nie etwas falsch, und so war’s auch,. Die Torte wurde zur Hälfte sofort gegessen, und dann bekam jeder noch ein Stück für zuhause mit.

Zutaten:
Teig:

  • 100 g Halbfettmargarine 
  • 110 g normales Mehl
  • 110 g Vollkornmehl
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Ei

Belag:

  • 1/2 l Milch
  • 4 Äpfel
  • 1 Packung Vanillepudding
  • 1 Packung Mandelpudding
  • Apfelstrudelgewürz von Kotanyi (oder Zimt)
  • 2 Eier
  • 4-5 EL Streusüße oder 80 g Zucker

Zubereitung:

  1. Aus den Teigzutaten rasch einen Mürbteig kneten, 30 min im Kühlschrank rasten lassen.
  2. Milch aufkochen, Pudding und Streusüße einrühren (wird sehr dick), abkühlen lassen, dann die Eier einrühren.
  3. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in dünne Scheiben schneiden.
  4. Mürbteig in eine runde Form geben, mit den Äpfeln belegen. 
  5. Diese mit Apfelstrudelgewürz bestreuen und dem Guss bestreichen.
  6. Mit Mandelblättchen und Rosinen bestreuen.
  7. Bei 180° eine gute Stunde backen.