Pikantes

Lumpiyang Shanghai – Frühlingsrollen.

Zum chinesischen Neujahrsfest werden traditionell Frühlingsrollen gegessen, da sie für das neue Jahr Glück bringen sollen. Somit traf es sich ganz gut, dass ich beim Asiaten einkaufen war, und dort Reisblätter und Lumpiyang Gewürzmix gekauft habe.
Eine Gewürzmischung, die ich gerne kaufe, ist die von Mama Sita, einer übergewichtigen Philippinerin (ihre Homepage kann ich jedem ans Herz legen), deren Adobo-Mix auch recht lecker schmeckt.

Auf der Rückseite der Packung ist ein Rezept angegeben, ich hab mich grob dran gehalten, aber auch etwas von dieser, einer anderen, übergewichtigen Philippinerin, inspirieren lassen.
Das nächste Mal werde ich übrigens auch die dreieckigen Teigblätter verwenden und nicht die runden, denn diese bereiten mir einige Mühe beim Zusammenrollen.

Ein gutes neues Jahr euch allen!

Zubereitung:

  • 175 g Reisblätter
  • 3 Karotten, fein gewürfelt
  • 150 g Faschiertes vom Schwein
  • 1 Zwiebel, gehackt
  • 1 Ei
  • 1/5 Wirsing, in feine Streifen geschnitten
  • Lumpia Gewürzmischung





Zubereitung:

  1. Faschiertes in einer beschichteten Pfanne anbraten.
  2. Mit den restlichen Zutaten vermengen.
  3. Reisblätter in Wasser einweichen, auf ein feichtes Küchentuch legen.
  4. Mit einem EL der Füllung füllen, die Ecken einschlagen und einrollen.
  5. In öl von allen Seiten frittieren.

Mit Srirachasauce, Sweet-Chili-Sauce und Sojasauce servieren.