Süßes

Himbeerkuchen mit Eierlikörguss.

Für meinem Geburtstag wünschte ich mir einen Dr. Oetker Kuchen, dessen Rezept mir eine Arbeitskollegin gegeben hat. Sie hat nämlich diesen Kuchen wiederum zu ihrem Geburtstag mit in die Schule gebracht und er hat mir so gut geschmeckt, dass ich das Rezept unbeding haben wollte.
Meine Mama hat sich dann dazu bereit erklärt und mir Anfang Dezember den Kuchen gemacht. Darüber hab ich mich natürlich sehr gefreut!
Auf der Dr. Oetker Seite habe ich dann einen Kuchen gefunden, der ganz ähnlich geht, allerdings ist er mit Kirschen und die Eierlikördecke wird auch anders gemacht. Aber er ist ohne Gelatine, vielleicht sagt das ja jemandem mehr zu.

Zutaten:
Teig:

  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/8 l Öl
  • 150 ml Mineralwasser
  • 250 g glattes Mehl
  • 2 TL Backpulver

Belag:

  • 600 g Himbeeren
  • 1/4 l Sauerrahm
  • 180 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanilezucker
  • 7 Blatt Gelatine
  • 2 EL Eierlikör
  • 1/2 l Schlagobers

Guss:

  • 2 Blatt Gelatine
  • 200 ml Eierlikör

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten für den Teig mixen, auf ein befettetes Backblech geben und ca. 20 min bei 180° backen, abkühlen lassen.
  2. Die Himbeeren auf dem Kuchen verteilen.
  3. Sauerrahm mit Zucker und Vanillezucker verrühren.
  4. Gelatine nach Packungsanweisung einweichen, mit dem Eierlikör erwärmen und unterrühren.
  5. Schlagobers steif schlagen und unterheben, auf die Himbeeren streichen.
  6. 2 Stunden kalt stellen.
  7. Für den Guss Gelatine einweichen, mit dem Eierlikör erwärmen. 
  8. Auf den Belag streichen, kalt stellen.