Pikantes

Bärlauchsemmelknödel.

Ich hab mich sehr auf die Bärlauchsaison gefreut. Endlich ist es soweit und ich war am Mittwoch im Aigner Wald auf Bärlauchsuche. Ich finde das so toll, wenn sich der Bärlauch durch das alte Laub schiebt und die Wiesen in den Augen grün leuchten.
Heuer hab ich noch einiges vor, das ich mit Bärlauch machen möchte: Bärlauchpesto steht auf jeden Fall noch auf meiner Liste, und ich möchte noch mehr Knödel machen, die ich dann auch einfrieren möchte, um sie schnell zur Hand zu haben.

Zutaten (für ca. 8-10 Knödel):

  • 250 g Knödelbrot (Semmelwürfel)
  • 1/4 l Milch
  • 1 Ei
  • 3 Handvoll Bärlauch
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

  1. Bärlauch waschen, feinnudelig schneiden.
  2. Knödelbrot damit vermengen. 
  3. Das Ei in der Milch verquirlen, salzen und pfeffer.
  4. Knödelbrot mit der Milchmischugn übergießen, 10 min einweichen lassen.
  5. Alles miteinander verkneten, Knödel formen.
  6. 30 min über Wasserdampf dämpfen oder in Salzwasser kochen.