Süßes

Cashew-Rosinen-Cookies.

Langsam muss ich mich mal an neuen Cookie-Rezepten versuchen. Ständig backe ich die Schokocookies nach diesem Rezept, aber langsam werden sie langweilig. Für diese Cashewcookies habe ich viel Lob von meinen KollegInnen erhalten, ich finde sie auch sehr klasse, ich muss aber noch etwas mit der Hitze beim Backen herumspielen – wie man sieht, sind die Ränder etwas zu braun.

Diese Nusscookies sollte man nicht mit dem Eisportonierer formen, ich hab das bei meinem ersten Blech gemacht und sie wurden einfach riesig. Ich bin ja sehr für große Kekse, aber das sprengte den Rahmen. Bei Blech 2 und 3 habe ich den Teig großzügig mit Teelöffeln geformt, das klappte dann ganz gut.

Zutaten:

  • 70 g Rosinen
  • 100 ml Milch
  • 110 g Butter
  • 140 g Zucker
  • 280 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten gut miteinander vermixen.
  2. Mit dem Teelöffel großzügige Kugel ausstechen, rund formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben, etwas flachdrücken.
  3. Bei  190° ca. 15 min backen.
  4. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.