Süßes

Pumpkin Pie – Amerikanischer Kürbiskuchen.

Die Donutform vom letzten Rezept war nicht die einzige Investition in meine Backstube. Ich hab mir noch eine rechteckige Tarteform gekauft, die 14 x 5 inches bzw 36 x 13 cm groß ist.
Und dann stand da noch eine Dose Libby’s Pumpkinpüree in meinem Küchenschrank, die ich mal bei einer Amerika-Bestellung in den Einkaufskorb befördert habe.
Da nun Herbst ist, Kürbiszeit und irgendwann auch bestimmt Thanksgiving, wollte ich nun unbedingt Pumpkin Pie machen.
Und den hab ich so gemacht:

Teig:

  • 180 g Mehl
  • 1 Ei
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • Mark 1/2 Vanilleschote
  • 70 g Zucker

Füllung:

  • 1 Dose Kürbismus (Alternative: 425 g selbstgemachtes Kürbismus, einfach Kürbis dämpfen udn das Fruchtfleisch dann zerdrücken)
  • 2 Eier
  • 1/2 Vanilleschote, das Mark
  • 3 EL Honig
  • 2 TL Chia Küsschen von Sonnentor (alternativ: Zimt und Nelken)
  • 50 ml gezuckerte Kondensmilch

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Teig verkneten, 1/2 h im Kühlschrank kalt stellen.
  2. Ausrollen, ein paar Mal mit einer Gabel einstechen.
  3. Die Zutaten für die Füllung verrühren, auf den Teig gießen.
  4. Etwa 45-50 min bei 180° backen.