Süßes

Kärntner Reindling.

Kärntner Reindling, ein Germkuchen, der im Reindling (Kochtopf) oder in einer Gugelhupfform gebacken wird, ist für mich ein Notkuchen. Soll heißen, er besteht aus Zutaten, die meist jeder zuhause hat (ich gehe mal davon aus, dass jeder ein Packerl Hefe herumliegen hat).


(Quelle)

Zutaten (für eine Gugelhupfform):

  •  500 g Mehl
  • 20 g frischer Germ
  • 70 g Butter
  • 70 g Zucker
  • 1/4 l Milch
  • 1 Ei
  • 2 Eigelb

Füllung:

  • 50 g Butter
  • Zimt und Zucker
  • 100 g Rosinen (am besten in Rum eingeweicht)

Zubereitung:

  1. Milch leicht erwärmen, Butter, Germ und Zucker darin auflösen.
  2. Mit Mehl und Eiern vermischen und 10 min kneten (am besten in der Küchenmaschine).
  3. An einem warmen Ort zur doppelten Größe aufgehen lassen.
  4. Auf einer leicht bemehlten Oberfläche auf 2-3 cm rechteckig ausrollen, mit zerlassener Butter bestreichen und Zimt, Zucker und Rosinen großzügig bestreichen. 
  5. Eine Gugelhupfform ausbuttern, mit Zucker bestreuen.
  6. Teig einrollen, und in die Form legen.
  7. Nochmals 20 min aufgehen lassen.
  8. Bei 160° Heißuft ca 50 min backen.