Süßes

Apfelmilchreis unter der Haube.

Milchreis mag ich gerne. Sogar den aus dem Supermarkt, von Müller. Das ist wahrscheinlich kein adäquates Produkt für einen Gourmet, aber seien wir doch ehrlich – jeder hat seine dunklen Seiten.
Nun hab ich mich aber auch mal dazu aufraffen können, einen Milchreis selberzumachen. Und die Arbeit lohnt sich. Aber, pah! Arbeit! Soviel macht es gar nicht.

Hier ist mein kindereinfaches Rezept:

Zutaten:

  • 125 g Rundkornreis
  • 1/2 l Leichte Muh Milch von Maresi
  • 1/2 kg Äpfel (etwa 3 Stück, ich habe Braeburn genommen)
  • 1 EL Butter
  • etwas Zitronensaft
  • 3 EL Zucker
  • 2 Eiweiß
  • 1 TL Vanillextrakt
  • Prise Salz



Zubereitung:

  1. Backrohr auf 180° vorheizen (Ober-/Unterhitze).
  2. Milch mit der Prise Salz, 1 EL Zucker und Reis aufkochen.
  3. Auf die kleinste Flammer stellen und unter häufigem Rühren etwa 20 min kochen, bis der Reis weich ist.
  4. Äpfel schälen, achteln und in kleine Stücke schneiden, in zerlassener Butter mit 1 EL Zucker und etwas Zitronensaft weichdünsten.
  5. Eiweiß mit Zucker steifschlagen.
  6. Eine ofenfeste Form ausfetten, den halben Milchreis in die Form leeren. Mit den Äpfeln bedecken und flach streichen. Darauf die restliche Milchreismasse geben, wiederum flachstreichen und mit dem Eischnee bedecken.
  7. Etwa 5 min bei 180° backen, im Auge behalten, damit die Schneekruste nicht zu sehr bräunt.

(Schmeckt lauwarm noch besser!)

Man kann diesen Milchreis natürlich auch in Gläschen füllen!

Vor einem Jahr gab es: Himbeerkuchen mit Eierlikörguss
Vor zwei Jahren gab es: Topfenknödel