Süßes

Snickerdoodles – Zimtcookies.

Um Zimtplätzchen zu essen, muss es nicht Weihnachten sein.
Nein, auch bei diesen frühlingshaften Temperaturen, die momentan herrschen, darf es ein bißchen nach Keksen duften.
Snickerdoodles sind Butterkekse, die zu Kugeln gerollt und danach in Zimtzucker gewälzt werden. Durch die viele Butter im Teig zerlaufen sie zu schönen, regelmäßigen Kreisen und werden flach – ohne Knubbel in der Mitte.

(Leider sind die Kekse schon weg, genau wie das Bild der bereits fertig gebackenen Kekse.)

Zutaten für etwa 20 Stück:

  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Butter
  • 1 1/4 Tassen Zucker
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Vanillezucker
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Zimt gemahlen, mit Zucker vermengt

Zubereitung:

  1. Butter und Zucker mit dem Knethaken vermengen.
  2. Das Ei, danach das Mehl und die restlichen Zutaten, bis auf den Zimtzucker dazukneten.
  3. Nussgroße Kugeln formen, im Zimtzucker rollen.
  4. Mit großem Abstand auf ein Backblech legen, bei 175° etwa 10-13 min backen.

Heute vor zwei Jahren gab es: Hühnchen im Prosciuttomantel
Heute vor einem Jahr gab es: Karotten-Kokos-Kuchen