Süßes

Nutella-Gugelhupf.

In unserem Kollegium werden sehr fleißig Rezepte geteilt. Einige lesen auch hier mit, besonders wenn sie gerade nicht bei uns sein können (hallo P.!). Dieses Rezept habe ich von einem Kollegen, der es wiederum von einer Großtante hat, die über einige Ecken mit ihm verwandt ist. Er hat es in den höchsten Tönen gelobt und auch ich bin sehr zufrieden mit dem Endergebnis. Wie immer, wenn es sich um einen Gugelhupf handelt, ist er recht einfach zu backen und kommt mit einer Staubzuckerschicht als Verzierung aus. Natürlich kann man ihn aber auch mit Schokolade glasieren, so bleibt er auch etwas saftiger.


Zutaten:

  • 1 Becher Schlagobers
  • 200 g Mehl
  • 200g Zucker
  • 200 g Nutella
  • 3 Eier
  • 75 g Nüsse
  • Schuß Rum
  • 1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Aus dem Eiweiß und Kristallzucker einen sehr steifen Schnee schlagen.
  2. Mehl, Nüsse und Backpulver miteinander vermengen.
  3. Schlagobers steif schlagen und Eidotter unterheben.
  4. Eischneemasse und Mehlmischung abwechselnd unter den Schlagobers heben.
  5. Menge 1:2 teilen, die größere Menge mit dem Nutella vermengen.
  6. Eine gefettete Gugelhupfform zuerst mit der dunklen, danach mit der hellen Masse füllen und mit einer Gabel ein paar Mal durchziehen.
  7. Bei 170° Heißluft etwa 50 min backen.

Vor zwei Jahren gab es: Birne-Helene-Schnitten
Vor einem Jahr gab es: Spargeltoast