Süßes

Magnolia’s Vanillecupcakes.


Nach langer Cupcake-Pause gibt es hier wieder mal ein feines Rezept, und zwar ein Originalrezept von der Cupcake-Bäckerei überhaupt, der Magnolia Bakery in New York.
Die Vanille-Muffins sind wunderbar vanillig, sehr süß und üppig – eben ein typisch amerikansiches Rezept. Dafür machen sie aber auch richtig was her und haben einen tollen Geschmack und sind keine fade, trockene Unterlage für das Icing (Topping).
Dieses Mal habe ich kein Icing selbst hergestellt, sondern ein fertiges Produkt von Betty Crocker verwendet.
Man kann es durch selbstgemachtes Buttercremetopping ersetzen, aber sich auch für eine Frischkäseversion entscheiden.

Zutaten für 12 Stück, Tassenangaben gehen von 200 ml aus (Quelle):

  • 110 g Butter
  • 1 Tasse Zucker 
  • 2 Eier, zimmerwarm
  • 100 ml Milch
  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Vanilleschote, das Mark 
  • Prise Salz

Zubereitung:

  1. Zimmerwarme Butter mit dem ausgekratzten Vanillemark und dem Zucker schaumig rühren, etwa 3 min.
  2. Derweil das Mehl mit Backpulver und Salz vermengen.
  3. Eier nacheinander unterrühren und gut vermixen.
  4. Abwechselnd die Milch und die Mehlmischung mit einem Kochlöffel unterrühren – nicht überschlagen!
  5. In ein Muffinblech mit Muffinförmchen füllen und bei 180° etwa 15 min backen.
  6. Abkühlen lassen und verzieren.

Vor zwei Jahren gab es: Die besten Cookies der Welt
Vor einem Jahr gab es: French Toast