Süßes

Topfengugelhupf.

Aufregende Tage liegen sowohl hinter, als auch vor mir.
Am Wochenende war ich einige Male mit den Salzburger Bloggermädels unterwegs, mit denen ich gerade an einer größeren Sache arbeite. Was das genau ist, wird Mitte November verraten! Also schaut regelmäßig hier rein, bald gibt es etwas zu berichten.
Und morgen geht es ab nach London für ein paar Tage. Der Beigel Bake in Shoreditch wird sicher wieder ein Besuch abgestattet.

Nun aber zu einer inländischen Spezialität: Gugelhupf! Dieses Mal ist es eine sehr saftige Version mit Topfen geworden.

Zutaten:

  • 250 g Topfen (Quark)
  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 270 g Mehl
  • 5 Eier
  • 1 Packung Puddingpulver Vanille
  • 1 Packung Backpulver
  • Schale einer Zitrone

Zubereitung:

  1. Eigelb, Butter, Zitronenschale und Zucker sehr schaumig schlagen.
  2. Topfen esslöffelweise mit dem Mixer unterrühren.
  3. Mehl mit Pudding und Backpulver versieben und unter die Topfenmasse rühren.
  4. Schnee schlagen und unterheben (Achtung: wird eine sehr kompakte Masse!).
  5. Bei 160° etwa 1 Stunde backen.

Vor einem Jahr gab es: Zimtzupfbrot
Vor zwei Jahren gab es: Reisauflauf mit Äpfeln.
Vor drei Jahren gab es: Karfiolgratin.