Süßes

Mojito Minidonuts.

 Zitronige Kringel

So, und last but not least gibt es heute den dritten und letzten Gastpost, während ich gerade meine letzte Nacht im Hotelbett in New Orleans, der Wiege des Jazz, verbringe.  Während ich also in the Big Easy am Mississippi schnarche, backt Conny von Moment in a Jelly Jar süß-frische Minidonuts!
. . .
Hallo, mein Name ist Conny und ich bin neidisch. Neidisch auf Sonja, weil sie gerade durch die Südstaaten reist und … ich nicht! Anstatt also die Seele auf Reisen baumeln zu lassen, tu ich das halt zwischenzeitlich hinter dem Herd. Beim Backen entspanne ich mich mindestens genauso gut – noch besser wenn es sich dabei um Donuts handelt.

food

Die gebackenen Donuts kommen mit Limette, Rum und Minze daher und bringen ein bisschen Urlaubsflair in die Küche. Mojito-Minidonuts sei Dank darf ich also zumindest in Gedanken durch die Südstaaten tingeln!
baking
Zutaten für 12 Stück:
  • 60 g glattes Weizenmehl
  • 50 g Kristallzucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 60 ml + 1 EL Vollmilch
  • ½ EL Rum
  • 1 Ei
  • 1,5 EL weiche Butter
  • 1 TL Limettensaft50 g Staubzucker
  • 1 kleines Büschel frische Minze, gehackt
baked donuts

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die Minidonut-Form ausfetten. Mehl mit Kristallzucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel verrühren. In einem kleinen Topf Milch mit Rum, dem Ei und Butter erhitzen, aber nicht kochen (sonst gerinnt das Ei, und das möchten wir nicht!). So lange, bis die Butter schmilzt – das dauert etwa 1-2 Minuten. Von der Flamme nehmen und unter die Mehlmischung mixen. Fertig ist der Teig! Um ihn ohne Kleckern in die Donutform zu bringen, den Teig in einen Gefrierbeutel füllen, eine Ecke abschneiden und ihn damit einfüllen. Die Donuts auf mittlerer Schiene für 12 bis 14 Minuten backen, bis sie eine helle goldbraune Farbe annehmen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

Sind die Donuts fertig, aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Während sie abkühlen, bereiten wir die Glasur zu. Dafür die Milch mit dem Limettensaft und dem Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und dabei ständig rühren, bis alle Klümpchen verschwunden sind. Die gehackte Minze unterrühren und sofort die Donuts mit der Oberseite in die Zuckerglasur eintunken. Die Glasur fest werden lassen und schön könnt ihr sie servieren.
Ich wünsche euch einen wunderbaren Tag und würde mich freuen, euch auf Moment in a Jelly Jar wieder zu sehen!
Alles Liebe,
Conny