Pikantes

Frühstücken: Breakfast Burritos

Mit Frühstücksrezepten ist das ja so eine Sache. 90% davon halte ich für dezent überflüssig (ich brauche wahrhaftig keine Anleitung dafür, wie ich Obst auf Joghurt ansprechend drapiere oder Milch über Müsli kippe). Und auch bei diesem ganz speziellen Rezept reagieren Kochprofis bestimmt mit hochgezogener Augenbraue, füllt man doch nur eine Tortilla. Aber Leute, hier geht es um die IDEE! Ich habe mich selbst dabei ertappt, auf Pinterest Breakfast Burritos zu googlen, womit im Speziellen die Fladen jetzt gefüllt werden, wenn es morgens ist und einem Bohnen und Reis doch noch eine Spur zu pikant sind. Es hat sich herausgestellt: prinzipiell einmal mit Ei.

 

 

Wenn ich Breakfast Burritos mache, bedaure ich es, keine Mikrowelle mein Eigen zu nennen (es ist dieser Moment, und der, wenn ich todtraurig gerne Fertiglasagne vom Diskonter meines Vertrauens löffeln und tragisch die Welt verfluchen möchte).

Man könnte diese nämlich sehr gut vorbereiten, einfrieren und dann in der Mikrowelle erwärmen. Das Backrohr, dem ich Mikrowellen-Aufgaben sonst gerne anvertraue, hat nämlich den Nacheil, den Tortillateig zu knusprig werden zu lassen – und ein Breakfast Burrito hat schließlich weich zu sein!

Meiner Meinung nach reicht oft ein halber Burrito aus, um seinen morgendlichen Gusto zu stillen, gerade wenn man noch etwas Obst oder Gemüse dazu isst, allerdings bin ich persönlich morgens einfach kein großer Esser. Die Personenangabe des Rezept ist also mit etwas Vorsicht zu genießen. Am besten einfach mal testen, wie es für einen am besten passt!

 

 

Breakfast Burritos

Zutaten für 2 hungrige oder 4 mittelhungrige Personen

  • 2 große Weizentortillas
  • 50 g Frischkäse
  • 4 Eier
  • etwas Öl
  • 8 Blatt Schinken
  • 2 Blatt Gouda
  • 1 Tomate
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Gewürze nach Belieben

 

 

Zubereitung:

  1. Tortillas mit Frischkäse bestreichen, mittig mit einem Blatt Käse belegen und wahlweise in der Mikrowelle oder Pfanne erwärmen.
  2. Währenddessen die Eier verquirlen und im Öl zu Rührei braten. Den Schinken kleinwürfelig schneiden und unter das Rührei mengen.
  3. Tomaten würfelig, Frühlingszwiebel zu kleinen Röllchen schneiden.
  4. Das Rührei auf den Käse setzen, mit Gewürzen, Tomaten und Frühlingszwiebel bestreuen und die Seiten der Tortilla einklappen. Dann die Tortilla fest einrollen und eine Minute ruhen lassen.
  5. In der Mitte auseinanderschneiden und servieren.

Die Breakfast Burritos lassen sich gut einfrieren und für das Frühstück in der Mikrowelle erwärmen.

 

Breakfast Burritos