Tag

Outfit

Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Honey, I know a good hotel out in West Hollywood.

Das Wochenende habe ich ganz entspannt und still in Bad Gastein verbracht. Ich liebe den morbiden und mondänen Charme, den der Ort versprüht. Mit seiner alten Geschichte, seinen verfallenen Grandhotels und dem feuchten Klima, das hier herrscht, verzaubert mich der Ort jedes Mal auf’s Neue – kein Wunder, dass sich angeblich auch Wes Anderson von diesem Ort zu Hotel Grand Budapest inspirieren ließ! Weil es manchmal gar etwas feucht und ungemütlich wurde, war ich froh, meinen neuen Mantel von Delayon mitzuhaben. Der wurde mir liebenswerterweise zur Verfügung gestellt und ich liebe ihn jetzt schon heiß. Der Kragen ist Kapuze gleichzeitig,…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Slash the tires on the school bus.

Das gab es noch nie: ein ganz faires Outfit, ohne einen Downer oder mies produzierten Teilen und deswegen gibt’s auch keine Probleme mit dem Karma-Punkte-Fazit am Schluss. Das Herzstück des Outfits ist das Kleid von People Tree, das in Bangladesch gefertigt wurde. Jedoch nicht unter den Umständen, für die die Textilindustrie in dem Land tragisch berühmt ist, sondern fair und nachhaltig.   An meinem Kleid arbeitete die Firma Kumudini im Auftrag von People Tree. Eine Textildruckerei, die mit traditionellen Färbetechniken arbeitet und deren Erlöse zur Unterstützung benachteiligter Frauen und Kinder und zur Finanzierung eines 600-Betten-Krankenhauses und kostenoser Gesundheitsversorgung verwendet werden….

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Kaffee, Game of Thrones und viel Arbeit
Juni 1, 2017
Fäschn: Dreams are growing wild
Mai 1, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Blow wind blow – blow me away here.

Bequeme Heels Ich packe die sommerlichen Sandalen aus und freu mich über das schöne Wetter. Hallo Frühling, du warst heiß ersehnt! Die Sandalen sind wieder von meinem Partner Think!-Schuhe aus der Judengasse in Salzburg. Fair und ökologisch fabriziert, mit dem Umweltzeichen ausgezeichnet, und: saubequem, trotz des Absatzes. Win-Win also.   Etwas frustriert bin ich über die Karma-Ausbeute des Benetton-T-Shirts: die mögen durch ihre Schock-Werbung in den Neunzigern zwar gesellschaftspolitisch engagiert wirken, produzieren aber unter zweifelhaften Bedingungen. Gut, dass das Shirt ein altes Stück aus dem Kleiderschrank ist.     Mantel: Giacomo (made in China, -1) Jeans: Topshop (made in Turkey,…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Stores are open but I ain’t got no money.

Heute gibt’s ganz besonders schöne Bilder. Chris Perkles, ein junger Fotograf aus Salzburg, hat sich bereit erklärt, Bilder für die neueste Fäschn-Strecke zu schießen. Und was soll ich sagen? Ich bin ganz verliebt – so gut seh ich in echt nämlich eigentlich nie aus! An habe ich dieses Mal nichts Aufregendes. Mein Mann nennt diese Art Outfit immer gerne „Salzburg Uniform“, da seiner Meinung nach viele junge Frauen hier genau gleich rumlaufen: Oversized Jacke, Haarknödel, Skinny Jeans und Sneakers (bei mir sind es für’s Foto aber Pumps). Ist das wirklich so? Ich glaube, ich habe keinen objektiven Blick auf sowas……

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Crestfallen sidekick in an old café.

Da hat er sich nun also leise angeschlichen, der 30. Geburtstag. Allerdings schon im Dezember – gefeiert wurde aber erst jetzt. Und für den Anlass musste ein Partyoutfit her – karmafreundlich natürlich!   Kleid: Mango (Made in Rumänien, +-0) Strumpfhose: Falke (Made in Deutschland, +-0) Kette: ZARA (-1) Ohrringe: EZA, fair produziert von Behinderten in Afrika (+1) Armreif: EZA, fair produziert von Behinderten (+1) Tasche: Noname (via Kleiderkreisel, +1) Schuhe: Hush Puppies (-1) Karma-Bilanz: +1*     Liedtext aus der Titelzeile: Cold Cold Ground von Tom Waits Shootinglocation: Orangerie des Schloss‘ Mirabell         * „Ich verleihe mir…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Wie du eine coole Sau wirst: mein Leitfaden zum Erwachsen-Angezogen-Sein.

Wie man sich als Erwachsener anzieht Mein Gott, hatte ich fragwürdige Fashion-Phasen. Es gab Momente (pffff, wen lüge ich an: Monate und Jahre!) in denen war meine Wahl meiner Kleidung etwas gewöhnungsbedürftig. Highlight: eine grün-gelbe Kombination mit Sonnenblumenlatschen. Fand ich cool. War es aber nicht. Und ja: Bilder existieren leider davon. Heute soll es nicht um spießige Bürouniform oder Hosenanzug gehen, auch will ich euch nicht einreden, ab nun nur noch Mom-Jeans anzuziehen – ich teile einfach Tipps mit euch, die mir geholfen haben, mich in meiner Kleidung besser zu fühlen. Versteht mich nicht falsch: zieht das an, was euch…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Last leaf on the tree.

  Vor der Elisabethkirche im Salzburger Stadtteil Elisabeth-Vorstadt steht ein riesiges Ohrwaschel. Und ich steh davor und mach Fotos. Ohne viel Blabla geht es heute gleich zur Punktevergabe.       Kleid: H&M (-1) Strumpfhose: Müller (Made in Turkey, +-0) Schal: NoName via Kleiderkreisel (+1) Tasche: 3wunder (Made in Salzburg, +1) Kette: DIY von Ach du Gute Güte (Made in Salzburg, +1) Ohrringe: Maschalina (Made in Salzburg, +1) Schuhe: Clarks (-1) Karma-Punkte: +2*   Textzeile im Titel aus: Last Leaf von Tom Waits.     „Ich verleihe mir für jedes Teil, das ich anhabe, einen Karmapunkt. Für ein Kleidungsstück oder…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Damn good address for a rat

Das ist das Problem, wenn man mit dem Hochladen der Fotos ein paar Tage wartet: Inzwischen brennt die Sonne nicht mehr so erbarmungslos vom Himmel wie damals beim Aufnehmen. Da bin ich nämlich tausend Hitzetode gestorben. Bildlich gesprochen!     Deswegen hab ich auch den Hut mit. Man muss ja gut vor der Sonne geschützt sein, so als Blassnase, wie ich eine bin.     Mein Highlight an dem Outft: Die Twin Peaks Ohrringe. Da ist nämlich David Lynch drauf. Und gekauft habe ich sie auf einem Handwerksmarkt in New Orleans, was das Ganze noch spezieller macht. Wunderbare Erinnerungen also….

Continue reading...
Related posts
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Our love will remain like old broken bicycles.

 Gute Aussichten heute: im Karmabereich sind wir heute im Plus. Dank einiger Vintagesachen, die sicher schon mehr als zwanzig Jahre auf dem Buckel haben. Wie zum Beispiel der Rock, auf dem französische Damen in Toulouse-Lautrec-Manier Fahrrad fahren.   Rock: Vintage (via Flohmarkt der Antoniuskirche, +1) Schuhe: Birkenstock (Made in Germany, +-0) Gürtel: Goldener Schnitt (2nd Hand, via Wabe, +1) Brille: Ray Ban (Made in Italy, +-0) T-Shirt:  Earth Positive (fair, bio, +1) Kette: Bijou Brigitte (Made in China, -1) Armband: 3wunder (Made in Salzburg, +1) Haarband: eigentlich der Gürtel eines Kleides (Made in India, -1) Karmapunkte: +2*     Und…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outift Fäschn: Outside another yellow moon.

Die Fäschn-Reihe mit den Karmapunkten auf diesem Blog ist ja durchaus als Selbsterziehung für mich selbst gedacht. Wenn’s ans Punktezählen geht, will man sich ja eigentlich nicht selbst betrügen, und nur für faire und in Europa produzierte Ware gibt es Pluspunkte. Und für Second Hand Kleidung! Dieses Mal sind zwei Stück aus Vorbesitz abgebildet: die Tasche und die Kette.     Besonders wichtig ist mir das auch wieder geworden, als ich diese Woche den Film China Blue gesehen habe, eine Dokumentation über eine chinesische Textilarbeiterin, die heimlich gedreht wurde. Erschreckende Bilder über die Produktion von Jeans für Discountermärkte wie Wal-Mart,…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Kaffee, Game of Thrones und viel Arbeit
Juni 1, 2017
Fäschn: Dreams are growing wild
Mai 1, 2017