Tag

Reise

Die Welt

Die Magie von Coney Island

Coney Island

Eine Coney Island Fotostrecke   Ich ringe ja beinahe damit, euch diese Fotos zu zeigen. Denn: man sieht, wie schön es dort ist. Und trotzdem hat sich diese Tatsache beim gemeinen New York Touristen noch nicht durchgesprochen. Was bedeutet, dass man unter hunderten chassdidischen Juden und skateboardfahrenden Jugendlichen so ziemlich der einzige, mit einer Kamera bewaffnete Europäer ist, der dort auftaucht.   Wer sich in eine Zeit zurückversetzt fühlen möchte, die es so bei uns nie gab, nimmt Metro bis an den äußersten Zipfel von Brooklyn. Dort haben die Straßen dann poetische Namen wie Surf, Mermaid oder Neptune Avenue und…

Continue reading...
Related posts
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
London Photo Diary – Das Mädelswochenende
Dezember 13, 2016
Die Welt

Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana

Wenn Ginger eine Reise tut, dann hat sie was zu …zeigen. Erzählen tu ich euch in diesem Beitrag nämlich wenig, hat doch Ach du gute Güte bereits vor einem Jahr wunderbar zusammengefasst, was es so über Ljubljana zu wissen und zu besuchen gilt. Dieses Mal hat es uns beide mit Anhang in die süße Stadt an der Ljubljanica verschlagen, jedoch nur für einen Nachmittag, um kurz ein bißchen Energie für die Weiterfahrt nach Triest zu tanken. Die Sonnenstrahlen haben uns warm gekitzelt, die Gastgärten waren einladend, und der blitzblaue Himmel, der sich über unseren Köpfen spannte, tat sein Übriges, um…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Das beste Frühstück Salzburgs
März 26, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
Die Welt

Barbican – Brutales Design in London

Wenn man in London unterwegs ist, sollte man tunlichst vermeiden, auf touristischen Pfaden zu wandeln. Den Borough Market etwa, der mich letztes Jahr noch so angesprochen har, fand ich dieses Jahr unerträglich überlaufen und mies. Und so ergriff ich die Chance, als die Gute Güte und ich mit unserer U-Bahn in die Station Barbican einfuhren und sprang mit ihr kurzentschlossen an dieser raus, erinnerte ich mich doch daran, schon einmal ein Video von dieser Gegend gesehen und spektakulär gefunden zu haben.     Der Zeitpunkt traf sich gut, waren doch gerade die Finger klamm und der Koffeindrang stark, und die…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
London Photo Diary – Das Mädelswochenende
Dezember 13, 2016
Die Welt

London Photo Diary – Das Mädelswochenende

Ginger und Güte haben sich gemeinsam getraut und eine Reise gemacht. Viereinhalb Tage London, eine Stadt, in der wir beide schon knapp ein Dutzend Mal waren und die deswegen genau perfekt für uns war. Keine Sightseeing-Must-Haves, die man abklappern müsste, das Wissen, dass man von diesem Moloch garantiert wieder begeistert wäre und ein Hauch von einer Ahnung vom öffentlichen Verkehrsnetz (Notiz an mich selbst: die Orientierung der Guten Güte ist um ein paar Ecken besser als meine). Für verlängertes Mädelswochenende also gerade richtig. Nebst der Suche nach dem besten Kaffee Londons durchstöberten wir Buchgeschäfte, bogen in verwinkelte Gässchen ein und…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
Die Welt

Das kitschigste Hotel der Welt

Madonna Inn, oder: Ich habe im kitschigsten Hotel der Welt geschlafen Wenn einer eine Reise tut, dann hat er was zu erzählen. Ich habe euch nicht nur etwas zu erzählen, sondern kann sogar mit Bildern aufwarten! Mit Bildern, die möglicherweise eine dezente Form von Augenkrebs auslösen könnten, denn wer im kitschigsten Hotel der Welt geschlafen hat, der hat bunte Fotos auf seiner Kamera.     Die Vorgeschichte Ich war diesen Sommer über in Kalifornien. Die Reise war zweigeteilt: einige Zeit verbrachten wir bei meiner Freundin im Silicon Valley, die Hälfte der Zeit im Auto auf dem Highway. Neben den klassischen…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
Österreich

Hotel Zeitgeist Vienna oder: Kaiserschmarrn und Ausschlafen.*

*Werbung – Ein Abstecher nach Wien Durchaus oft zieht es mich in meine Hauptstadt Wien. Doch jedes Mal, wenn die Frage aufkommt, wo ich denn übernachten soll, sitze ich wieder zweifelnd vor dem Computer: Entscheide ich mich für die dreiste Variante und lade mich selbst zur Übernachtung bei Freunden ein, dabei eine unbequeme Nacht auf der Couch riskierend? Oder wähle ich als Alternative die Übernachtung im Hotelzimmer, das mir womöglich eher minder zusagt? Dieses Mal musste ich keine Alternativen abwägen: ich folgte der Einladung des Hotel Zeitgeist Vienna und kann vermelden: Mann, war das ein Segen! Sollte sich der pratkische…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
Life Hacks

7 Tipps wie du Jet Lag bekämpfst

In wenigen Tagen trete ich wieder eine Reise über den großen Teich an. Endlich lerne ich die Westküste der USA kennen und werde einen kleinen Roadtrip durch Kalifornien unternehmen – dieses Mal endlich wieder mit meiner allerliebsten Begleitung.   So grandios ich die Zeit dort empfinde, so schlimm ist die Rückkehr für mich, wenn mich der Jetlag mit voller Wucht trifft. Dieses Mal ist das ganz besonders tragisch, denn ich habe nur einen „Puffertag“ um mich von einem 12-Stunden-Flug und anschließender 3-stündiger Weiterreise zu erholen und muss dann wieder zurück in die Arbeit. Ich hab schon Angst, höllische Qualen zu…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Die Welt

Meine Reise durch die Südstaaten: Charleston, South Carolina.

The Palmetto State Auf meiner lebenslangen Bucketlist steht: alle Bundesstaaten Amerikas besuchen. Seit ein paar Jahren bemühe ich mich, die Staaten der Reihe nach abzuklappern (im Moment sind es zehn, Ende des Jahres werden es wohl elf oder zwölf sein), dementsprechend zog es mich letzten Sommer  in den Süden. Ein Fleckchen Erde, das seinesgleichen sucht: flirrende, von Musik durchzogene Luft, gastfreundliche Menschen und ständig das nächste pittoreske Fotomotiv vor der Linse, sind die rebellischen Südstaaten eine Destination, die ich sofort jedem ans Herz lege.   Meine Reise nahm ihren Ausgangspunkt in Charleston, South Carolina, dem ersten Staat, der sich im…

Continue reading...
Related posts
Die Magie von Coney Island
April 18, 2017
Fotostrecke: Ein Nachmittag in Ljubljana
Februar 21, 2017
Barbican – Brutales Design in London
Dezember 14, 2016
Getränke, Salzburg

Rosa Brennesselsirup und ein Ausflug auf die Bürglalm in Dienten am Hochkönig.

(Werbung) Ich würde ja lügen, würde ich behaupten, dass es mich jedes Wochenende raufzieht auf die Berge. Aufgewachsen in einem Tal, fand ich die Berge von unten genausoschön anzusehen wie die Aussicht, die sich von ihnen ins Tal bot. Einige Jahre sind seitdem ins Land gezogen, und mittlerweile kann ich dem Panorama von oben durchaus etwas abgewinnen. Wenn’s dann gar so schön aussieht wie die Aussicht auf den Hochkönig (rechts im Bild!), mit sattgrünen Bergwiesen und watteweichen Schäfchenwolken, dann darf man mich getrost als Bergfan bezeichnen.   Zufällig hat es mich nicht hinauf in die Berge gezogen, ich bin einer…

Continue reading...
Related posts
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Weil’s wirkt – in Elixhausen bei Scheipl Massagen
Juli 17, 2017
Salzburg

Himmlischer Programmgestalter: Schlechtwetterprogramm Therme.

(Werbung)  Mit den SVV in die Felsentherme nach Bad Gastein Seien wir mal ehrlich: die Chance, dass es in Salzburg Regenwetter gibt, ist dezent hoch. Aufgrund dieser Tatsache sind die Salzburger wahrscheinlich die einzigen Menschen weltweit, die aus dieser himmlischen Not eine Tugend gemacht und das schlechte Wetter zu einer Touristenattraktion erklärt haben: dem Salzburger Schnürlegen. So schön dieser auch anzusehen ist, stellt sich an einem Regenwettertag doch die leidliche Frage: Was macht man denn jetzt bei diesem miesen Wetter Schönes? Hier folgt ein Vorschlag, der nicht minder nass, aber ungemein angenehmer ist. Schwimmen, entspannen und wellnessen in der Felsentherme…

Continue reading...
Related posts
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Weil’s wirkt – in Elixhausen bei Scheipl Massagen
Juli 17, 2017