Tag

Wohnen

Life

Mein Wohnzimmer in Details

Ich liebe es unheimlich, Interiorposts von anderen Bloggern anzusehen. Und das trotz der Tatsache, dass ich danach immer dezent fertig und frustriert bin, weil bei mir zuhause eben nicht so geil nach Pinterest aussieht. Seine Wohnung so zu fotografieren, dass sie megacool aussieht, ist schwierig, wenn man weder Designerstühle, noch Vintage-Objekte oder frische Blumen herumstehen hat, die sich so grandios auf Fotos machen. Dessen ungeachtet habe ich heute meine Kamera gezückt und einfach drauflosgeklickt, um ein paar Details in meinem Wohnzimmer für euch einzufangen. Dafür hab ich ein ganz besonders buntes Eck in meinem Heim ausgesucht und gewähre euch sogar…

Continue reading...
Related posts
Meine liebsten Kaffeehäferl.
Juni 26, 2016
In 8 Tipps zum Frühaufsteher
Juni 1, 2016
What’s in my bag: Das packe ich in meine Übernachtungstasche.
Mai 22, 2016
Life

Meine liebsten Kaffeehäferl.

Ich hab alle Tassen im Schrank.   Wer stöbert nicht gerne in fremde Laden und Schränken? Mir gegenüber dürft ihr das gerne zugeben. Und weil ich gar so lieb zu euch bin, genehmige ich euch heute einen Blick in meine Küchenschränke und zeige euch meine fünf liebten Kaffeebecher. Oder Kaffeehäferl, wie wir in Österreich dazu sagen. Mein schönes Sammelsurium an Tassen sieht folgendermaßen aus und ist doch nur ein kleiner Ausschnitt der Ginger’schen Sammlung). Bevor es zu den Details des jeweiligen Häferls geht wollen wir uns jedoch noch kurz musikalisch einstimmen, mit Peter Cornelius und seinem fetzigen Song „Der Kaffee…

Continue reading...
Related posts
Kaffee, Game of Thrones und viel Arbeit
Juni 1, 2017
Warum du dich mit Menschen aus dem Internet treffen sollst
April 4, 2017
Salzburg – Tourist in der eigenen Stadt
Februar 1, 2017
Life, Life Hacks

In 8 Tipps zum Frühaufsteher

Raus aus den Federn!     Hände hoch, wer von euch ist ein Morgenmuffel? Auch ich hatte vor Jahren Probleme damit, meinen Tag früh und energetisch zu starten. Mittlerweile habe ich mir jedoch einige tolle Taktiken zugelegt und kann voll stolzgeschwellter Brust behaupten, dass ich nun die Vorteile des Frühaufstehens genieße. Ich liebe die Ruhe, die ich am Morgenhabe, das langsame Beginnen des Tages, die Dämmerung, in der alles noch still und entspannt ist. Weil sich aber nicht jeder so leicht tut wie ich, morgens frisch aus den Federn zu kriechen, habe ich nun Tipps, euch das Verlassen des Bettes…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Beauty, Life

What’s in my bag: Das packe ich in meine Übernachtungstasche.

(Werbung) Nachhaltig Urlauben im Eco Suite Hotel Salzburg Manchmal werde ich um Hoteltipps für Salzburg gefragt und bin dann jedesmal ganz konsterniert. Denn seien wir ehrlich – wer kennt schon gute Hoteltipps seiner Stadt? An den meisten Häusern geht man vorbei, von einigen wenigen kennt man die Bar und von kaum einem die Zimmer. Deswegen kam es mir ganz gelegen, als das Eco-Suite Hotel, das sich in meiner unmittelbaren Nachbarschaft befindet (in Itzling nämlich, wunderschön direkt an der Salzach gelegen) angefragt hat, ob ich eine Nacht bei ihnen verbringen möchte.   Der Ausblick aus unserem Zimmer. Erste Reihe fußfrei –…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Life Hacks

Aufräumen für Faule: So startest du das Aufräumen.

Alles im Eimer Der erste Aufräumtipp ist bei euch gut angekommen – Grund genug, in die zweite Runde zu starten! Mein heutiger Tipp kommt bei mir meist in der Küche oder dem Wohnzimmer zur Anwendung – ist aber möglicherweise auch auf das Arbeitszimmer oder andere Räume umlegbar. Lasst uns also losstarten – auf dass das Chaos schnell verschwinden möge.   So wie jede lange Reise mit dem ersten Schritt beginnt, startet jede Chaosbeseitigung mit einem wichtigen Handgriff: dem Bereitstellen des Mistkübels. Den platziert man mittig im Raum und geht dann erstmal auf große Mistssuche. Taschentücher, Kaugummipapierln, die Zeitung von vor…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Life Hacks

Aufräumen für Faule: die 1-Minuten-Regel.

Haushaltstipps und so Ich finde es beinahe etwas peinlich, mit einem Haushaltspost in die neue Woche zu starten. Hallo, Hausmütterchen-Klischee! Aber hey – von Rezepten und Outifts ist es nur noch ein kleiner Weg zur Aufräumtipps, und in echt bin ich wirklich saucool. Schwöre. Ich bin ja quasi stinkefaul und hasse Hausarbeit. Meine Wohnung sieht nicht immer piccobello aus, manchmal geht es sogar richtig drunter und drüber. Ich beschuldige insgeheim meine Eltern, die mir beide so eine wahnsinnige Ordnung vorgelebt haben, dass ich daran nur scheitern konnte. Trotzdem hab ich es in den letzten Jahren geschafft, mich von der Chaos-Queen…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Salzburg

Interlab – Warum man in Salzburg am Leerstand scheitert.

Leerstand vs Utopie Salzburg ist eine wunderschöne Stadt. Barocke Bauen, wohin man schaut, moderne Farbtupfer, ein Wahrzeichen, das über allem thront, und seien wir ehrlich: sogar der Schnürlregen hat seine romantischen Momente. Aber: Salzburg steht teilweise leer. Ein verboten hohes Miet- und Kaufpreisniveau ist einer der Gründe dafür. Nun gibt es aber Fantasten und Kreative, die genau diese Missstände aufzeigen und dokumentieren, etwas Leeres füllen und neues Leben hineinbringen wollen: das Interlab Festival für Transdisziplinäre Leerstandskunst. Sie wollten eine alte Fabrikshalle im eher unschicken Stadtteil Schallmoosbespielen. Womit? Mit allem, was die transdisziplinäre Kunst so hergibt: Tanz, Musik, Literatur und Visuellem….

Continue reading...
Related posts
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
6 Stylingsünden aus Jugendzeiten
August 13, 2017
Life, Life Hacks

Meine Pläne für einen unvergesslichen Sommer.

Wie ich 2015 aufregend mache   Ich bin gesegnet mit einer längeren Urlaubspause im Sommer. Und jedes Jahr verstreicht mir diese Zeit viel zu schnell. Dabei habe ich doch immer so viele Pläne! Für Kurzweil und Zerstreuung, die mir diese warmen Tage vergnüglich machen sollen.  Um dieses Jahr meine Pläne nicht einfach so unvollendet verstreichen zu lassen, lasse ich euch an ihnen teilhaben. Ich notiere hier, was ich vorhabe, und am Ende des Sommers ziehe ich ein Fazit. Was habe ich wirklich im Sommer gemacht? Und was doch immer nur nach hinten geschoben? Festival   Mein letzter Musik-Festivalbesuch ist Jahre…

Continue reading...
Related posts
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
6 Stylingsünden aus Jugendzeiten
August 13, 2017
Österreich

Die Gustav – ein Ausflug ins Ländle.

Gustav ist nicht nur ein sehr wohlklingender Männername (ich kenne keinen einzigen persönlich, auch wenn ich Gustav Mahler sehr verehre!), sondern auch der Name einer ziemlich tollen Messe in Dornbirn. Dornbirn, ihres Zeichens eine sympathische Stadt in Vorarlberg. Die Gustav versteht sich selbst weniger als schnöde Messe, sondern als Salon für Konsumkultur. Essen und Design geben sich hier die Klinke in die Hand. In den Messehallen, unterteilt in verlockende Namen wie Arbeits-, Wohn- oder Badezimmer, fanden sich wahrhaftige Schätze. Als wahrer Foodie, der ich nun bin, habe ich mich hemmungslos durch sämliche Angebote durchgekostet. Ich habe Eierlikör schnabuliert, Speck geschmaust,…

Continue reading...
Related posts
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
6 Stylingsünden aus Jugendzeiten
August 13, 2017
Süßes

Tiramisu.

Aufmerksamen Besuchern dieser Seite ist vielleicht schon aufgefallen, dass sich mein Hintergrund auf den Fotos leicht verändert hat. Ich bin nun endlich umgezogen, und koche in einer neuen Küche. Die Fliesen dieser Küche sind wunderbar nostalgisch – es ist sehr wahrscheinlich, dass sie aus den Sechzigern sind. Ich bin sehr glücklich darüber und freu mich über meinen neuen Arbeitsplatz. Oft kommen jetzt Freunde vorbei, die sich die Wohnung ansehen möchten, und für eine dieser lieben Freunde habe ich ein Tiramisu vorbereitet.   Zutaten für 8 Gläschen: 250 g Mascarpone 125 g Schlagobers 1 Ei 1 Dotter 80 g Zucker 2…

Continue reading...
Related posts
Low Carb Topfenlaibchen mit Käse
Mai 7, 2018
Marillen-Streuselkuchen mit Topfenfülle
Juli 31, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017