Fäschn - Sommer in Sicht mit Tchibo*

Orangen-Baiser-Kuchen

6 Dinge, die dir niemand über Katzen verrät

Hallo...

... und willkommen bei Ginger in the Basement,

dem Blog für Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen und trotzdem nach Inspiration und Motivation für ein ausgefülltes Leben suchen. Ich bin Sonja und freue mich sehr, dass du hier bist!

Mehr über mich
Ginger in the Basement
Fashion

Fäschn – Sommer in Sicht mit Tchibo*

Werbung – PR Samples in Kooperation mit Tchibo Culottes sehen an dünnen, großen Französinnen wahnsinnig schick und kleidsam aus. Nun bin ich persönlich aber nun alles, aber partout keine große, dünne Französin. Eher wiederum eine nicht mal 160 cm große Österreicherin, die momentan eine große Kugel im Frontbereich spazierenfährt. Deswegen dachte ich mir, als Tchibo auf mich zukam und nachfragte, ob ich denn nicht gerne bei der Tchibo Blogparade Sommer in Sicht mitmachen möchte, dass ich mit meiner Auswahl, der Culotte und dem schulterlosen Shirt mit Volant möglicherweise unglücklich sein könnte. Jedoch: ich mag die Kleidungsstücke richtig gerne, bekomme sie…

Continue reading...
Food, Süßes

Orangen-Baiser-Kuchen

Szenen einer Ehe: Dieser Orangen-Baiser-Kuchen hat beinahe dramatische Krisen im Hause Ginger ausgelöst. Voller Voraussicht habe ich den selbigen nämlich vorgebacken, um ihn tags darauf zu fotografieren. Zu Testzwecken habe ich die Ränder angeschnitten, die sind ja schließlich unansehnlich und das eigene Werk will ja probiert werden.  Dann habe ich ihn unbeaufsichtigt in der Küche stehen gelassen – ein Fehler, denn Herr Ginger hat sich in einem unbeobachteten Moment schnurstracks darüber hergemacht. Und mit schlafwandlerischer Sicherheit genau die schönsten Teile recht brutal heruntergesäbelt. Nach einem dramatischen Wutausbruch meinerseits – ich behaupte, er war primär der Hitze geschuldet – versuchte ich,…

Continue reading...
Life

6 Dinge, die dir niemand über Katzen verrät

Ich bin immer schon mit einer Katze im Haus aufgewachsen. In meiner Kindheit begleitete mich Moritz, in meiner Jugend kamen nach Maxi und Schnuppi Chelsea und Clio in mein Leben, von denen leider nur noch Letztere bei meinen Eltern wohnt. Vor knapp zehn Jahren schließlich zog mit Milou eine waschechte steirische Buschenschankkatze aus Wildon zu mir. Die Mutter war klassisch Kurzhaar-rotgetigert, der Vater unbekannt – er muss aber ein geiler Kater gewesen sein, den Mliou ist die fluffigste Katze, die man sich so vorstellen kann. Über dreißig Jahre also lebe ich schon mit Stubentigern zusammen, eine lange Zeit, in der…

Continue reading...
Pikantes

Frühstücken: Breakfast Burritos

Mit Frühstücksrezepten ist das ja so eine Sache. 90% davon halte ich für dezent überflüssig (ich brauche wahrhaftig keine Anleitung dafür, wie ich Obst auf Joghurt ansprechend drapiere oder Milch über Müsli kippe). Und auch bei diesem ganz speziellen Rezept reagieren Kochprofis bestimmt mit hochgezogener Augenbraue, füllt man doch nur eine Tortilla. Aber Leute, hier geht es um die IDEE! Ich habe mich selbst dabei ertappt, auf Pinterest Breakfast Burritos zu googlen, womit im Speziellen die Fladen jetzt gefüllt werden, wenn es morgens ist und einem Bohnen und Reis doch noch eine Spur zu pikant sind. Es hat sich herausgestellt:…

Continue reading...
Life

Meine Must Haves für die Schwangerschaft

Die Tage ziehen immer rasanter ins Land und nun hat auch meine letzte Arbeitswoche vor Beginn des Mutterschutzes Einzug gehalten. In den letzten Tagen und Wochen haben sich einige Dinge für meine Umstände als unverzichtbar herausgestellt. Im Gegensatz zum ersten Trimester sind das nicht mehr Salzstangen und Ginger Ale gegen die Übelkeit, sondern ganz bestimmte Produkte, die mir mehrfach ihre Dienste erwiesen haben. Hier also meine 7 Must Haves für die Schwangerschaft: Körperöl Ich weiß – man hat die genetische Veranlagung zu Dehnungsstreifen oder man hat sie nicht. Trotzdem beruhigt es mich irgendwie, meinen Bauch einmal pro Tag zu pflegen…

Continue reading...
Fashion

Fäschn: Umstands-Outfit ohne Kugel

[Werbung – in Kooperation mit Footway] Long time, no Fäschn – das letzte Mal gab es Mode mit mir im August 2017. Warum so eine große Pause? Irgendwie dürfte die Schwangerschaft daran schuld sein. Und zwar nicht, weil ich nichts Kleidsames habe, im Gegenteil, in ein paar Umstandsteilen fühl ich mich richtig wohl. Sondern weil mir das Sehen von mir auf Fotos ein kleines bisschen schwer fiel. So sehr ich mich auch freue, schwanger zu sein, so unwohl fühle ich mich bei der klassischen Schangerschaftspose, die mir häufig unterkommt: da werden dicke Bäuche immer so krampfhaft festgehalten, als würden sie…

Continue reading...
Pikantes

Low Carb Topfenlaibchen mit Käse

2011 (vor sieben Jahren!) habe ich dieses Rezept für Topfenlaibchen schon mal mit euch geteilt. Mit furchtbaren Fotos, die ich unten einfach mal stehen lasse, damit ihr was zu lachen habt. Zwischendurch habe ich von den Topfenlaibchen auch mal neue Fotos gemacht, die eine Spur besser aussehen. Irgendwann, so schwör ich es euch, setz ich mich auch einmal hin und mach richtig gute Fotos davon – mit Foodstyling und allem Pipapo. Die Topfenlaibchen sind nämlich wahnsinnig gut: günstig in der Herstellung, extrem schnell gemacht, und: LOW CARB! Aber dieses Mal wollte ich sie einfach essen, bevor sie kalt werden, und…

Continue reading...
Related posts
Marillen-Streuselkuchen mit Topfenfülle
Juli 31, 2017
Karottentarte ohne Nüsse und Haushaltszucker
Mai 31, 2017
Osternest-Kekse mit Eierlikör
April 5, 2017
Life

Schwangerschaftsupdate – 28. Woche

Vor genau acht Wochen schrieb ich mein Schwangerschaftsupdate zur 20. Woche und habe das Gefühl, es ist in dieser Zeit gar nicht viel passiert. Dabei kommt beim Tippen doch eine ganze Liste an Dingen zusammen und lässt mich staunen, was alles in den letzten Wochen hinter mir liegt.     Wie weit: Heute mache ich die 28 Wochen fertig, morgen geht es bereits in die 29. Schwangerschaftswoche. Gewichtszunahme: 3 kg – das ist wohl meiner extrem gesunden Ernährung geschuldet, trotzdem bin ich positiv verblüfft, dass sich die Zunahme noch so im Rahmen hält. Ich habe ja die Schwangerschaft mit leichtem…

Continue reading...
Pikantes

Zitronenhühnchen auf Spargelbett

[Werbung] Ich bin der größte Spargeltiger. Ob grün oder weiß: jedes Jahr wieder, wenn die Spargelsaison ins Haus steht, freue ich mich, dass es die leckeren Stangen zu verputzen gilt. Eine leichte, erfrischende Sauce gehört für mich unweigerlich auf dem Teller dazu. Wenn es nicht eine mächtige, fettige Béchamelsauce sein soll, dann greife ich gerne zu einer leichten Zitronensauce auf Hühnerbasis. Das Hühnchen darf dann natürlich gleich mit auf den Teller: fertig ist das Low Carb Gericht mit Frühlingstouch. Da dieses Gericht wieder gemeinsam mit Knorr entstanden ist, habe ich mich natürlich für den Bouillonwürfel Huhn entschieden. Damit ist die…

Continue reading...
Life

Neue Töne auf GitB?

Der aufmerksame Leser hat es vielleicht bemerkt: Auf Ginger in the Basement geht es nicht mehr ganz so oft und regelmäßig rund. Gingen früher zirka zweimal die Woche Beiträge online, so schaffe ich das mittlerweile nicht mehr ganz so oft, im Gegenteil: in manch einem Monat wird hier nur sporadisch gepostet. Um ein bisschen mehr System ins Chaos zu bringen, möchte ich es mir selber zur Aufgabe machen, einmal pro Woche einen Betrag zu posten – am besten an einem vorher definierten Tag – irgendwie tendiere ich zu Montag. Quasi als positive Einstimmung auf die neue Woche! Denn so ein…

Continue reading...