Tag

Mode

Fashion

Fäschn: Dreams are growing wild

Die letzten Outfitfotos auf diesem Blog liegen schon einige Zeit zurück – im Februar lief ich noch im Wintermantel duch die Bergstraße. Nun ist es Anfang Mai und trotz der Schlechtwetterfronten, die ständig durchs Land ziehen, kann man sich schon mal in einem kurzen Rock aus dem Haus trauen. Im Moment stehe ich gerade sehr auf die Kombination aus Bikerstiefletten und schwarzen Strümpfen und freue mich, dass meine Beine dank des Trainings im Vitaclub langsam schmäler werden (ich denke, es wird einmal Zeit für einen Progress-Artikel, was meine Sportkarriere angeht!).     Schuhe: New Look Rock: H&M Pullover: COS Strümpfe:…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Curvy Outfit Fäschn: All your faithless beauty
Februar 5, 2017
Curvy Outfit Fäschn: It dripped and it sparkled.
Januar 4, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn – I’ll continue to shine

Diesen Samstag verbrachte ich einen sehr netten Vormittag im Mirabellgarten mit Maria, Conny und Anja, um ein kurzes Video für Caro aufzuzeichnen. Das Ergebnis kann man sich HIER auf dem Güt’schen YouTube Kanal ansehen. Ich denke, der Herr mit den tollen Stiefeln, der für dieses, sowie für jedes andere Zitat in den Fäschn-Artikeln zuständig ist, würde meine geilen Treter übrigens zufrieden absegnen. Das hab ich irgendwie so im Gefühl…     Die Zeit nach Drehschluss und vor dem Einsetzen des November Regens (peinliche Guns’n’Roses-Anspielung) nutzte ich, um ein paar Bilder von meinem neuen Mantel schießen zu lassen, der aufgrund seiner…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Fäschn: Dreams are growing wild
Mai 1, 2017
Curvy Outfit Fäschn: All your faithless beauty
Februar 5, 2017
Fitness

Wie ich meine Ernährung umgestellt und in einem Monat 4 Kilo verloren habe – #ichbindabei

(Werbung) #gingerwirdfit war keine leere Phrase, ich die ich so in den Raum geworfen habe, weil ich ein paar Mal ins Fitnesscenter gegangen bin. Nein, genau heute seit einem Monat halte ich neben dem wöchentlichen Fitness-Training im Vitaclub zusätzlich einen neuen Ernährungsplan ein, der mittlerweile erste Erfolge gezeigt hat. Dieser wurde mir im Pure Life, dem Zentrum für gesunde Ernährung, von Conny Hörl auf den Leib geschneidert. Ein individueller Plan, der zu mir passt und in meinen Alltag leicht integrierbar ist, war das A und O für mich, klingt es doch auf dem Papier immer so einfach: dreimal pro Woche…

Continue reading...
Related posts
Schlechte Angewohnheiten bekämpfen
Oktober 8, 2017
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: You wear a dress, baby, and I’ll wear a tie.

Die nachfolgenden Fotos haben mich dazu gebracht, endlich wieder mal einen Frisör aufzusuchen, sind die Ginger’schen Locken nämlich nicht ganz so naturblond, wie man vermuten möchte. Und auf einem ganz bestmmten Bild sieht man, wie das Haupthaar dunkel nachwächst – geht ja mal gar nicht! Deswegen schreibe ich nun, frisch erblondet, diese Zeilen und schicke euch nach unten: zum Nachlesen, wo die guten Stücke alle her sind. Los geht’s!     Kleid: Closet (Made in England, +-0) Schuhe: Fraîche (keine Angabe, -1) Armreifen: EZA (Fair, +1) Tasche: Al Badia (Fair und Ökologisch, Made in Libanon, +1) Armreif: Kunsthandwerksmarkt (Made in…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Fäschn: Dreams are growing wild
Mai 1, 2017
Curvy Outfit Fäschn: All your faithless beauty
Februar 5, 2017
Fashion

Ein Jahr Fashionblogger: was nun?

Ein Jahr lang stell ich mich nun schon dämlich posierend vor die Kamera und zeige Gwand her. Und mein Fazit? Ich mag es! Ich schau mir gerne die Outifts „von vor“ an, ich überleg mir mit Freude, was auf Fotos gut aussehen könnte und ich habe das Gefühl, euch da draußen interessiert der Quatsch sogar (seh ich ja, so aufrufszahlentechnisch). Mittlerweile ist es mir auch nicht mehr peinlich, für die Fotos in der Öffentlichkeit rumzuhopsen und meine treuen Fotografen (hauptsächlich die Gute Güte und Herr Ginger) kennen meine Schokoladenseiten. Hiezu möchte ich anmerken, dass es auch einige Outtakes gibt –…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Fäschn: Dreams are growing wild
Mai 1, 2017
Curvy Outfit Fäschn: All your faithless beauty
Februar 5, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Our love will remain like old broken bicycles.

 Gute Aussichten heute: im Karmabereich sind wir heute im Plus. Dank einiger Vintagesachen, die sicher schon mehr als zwanzig Jahre auf dem Buckel haben. Wie zum Beispiel der Rock, auf dem französische Damen in Toulouse-Lautrec-Manier Fahrrad fahren.   Rock: Vintage (via Flohmarkt der Antoniuskirche, +1) Schuhe: Birkenstock (Made in Germany, +-0) Gürtel: Goldener Schnitt (2nd Hand, via Wabe, +1) Brille: Ray Ban (Made in Italy, +-0) T-Shirt:  Earth Positive (fair, bio, +1) Kette: Bijou Brigitte (Made in China, -1) Armband: 3wunder (Made in Salzburg, +1) Haarband: eigentlich der Gürtel eines Kleides (Made in India, -1) Karmapunkte: +2*     Und…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: Across the stripes of a full moon’s head.

  Willkommen zum Fäschn-Post Nummer 3. Heute von einem – zugegebenermaßen – etwas ungewöhnlichen Ort. Dem lokalem Stromanbieter.   Um dieser Sauberkeit gebührend Respekt zu zollen, habe ich mich in meine weißeste Bluse gehüllt und kombiniere mit Schwarz. Der Khaki-färbige Gürtel sticht auch nicht gerade durch Buntheit hervor. Da die Bluse heute so weit und oversized ist, darf die Hose ruhig etwas anliegender sein.     Zeit für die Punktevergabe!   Jeans: Asos (made in Rumänien, +-0) Bluse: Asos (made in Türkei, +-0) Tasche: ZARA (via Kleiderkreisel, +1) Schuhe: Hush Puppies (-1) Kette: etsy (+1) Armreif: Flohmarkt in Bad Ischl…

Continue reading...
Related posts
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017
Caffè wie in Italien – Mediterraneo
August 7, 2017
Singapore Sling im Glüxfall Salzburg
Juli 25, 2017
Fashion

Curvy Outfit Fäschn: there’s a big dark town.

Nun auch hier, auf diesem Blog, ab und zu ein bißchen Mode – sprich: Fäschn! Denn die Gute Güte hat schon recht: In Salzburg gibt es eher wenig davon! Man erwarte sich hier aber bitte nichts Bahnbrechendes, sondern einfach Outifts, die ich mag. Und die ich, trotz curvy Figur, trotzdem gerne vorzeigen möchte. Plus size! Jedes Mal mit einem Tom Waits Zitat im Titel übrigens. Von Ach du Gute Güte wurde übrigens auch das Karma-Bewertungssystem für die Nachhaltigkeit der Kleidung übernommen, ich erlaube mir hiermit das Zitat: „Ich verleihe mir für jedes Teil, das ich anhabe, einen Karmapunkt. Für ein…

Continue reading...
Related posts
Bin ich zu hässlich für meinen Blog?
September 13, 2017
Ginger wird fit: vorher-nachher
September 6, 2017
Fäschn: A party in his head with Dries van Noten
August 16, 2017