Getränke, Salzburg

Singapore Sling im Glüxfall Salzburg

Das Glüxfall kennt der gemeine Salzburger als das Frühstückslokal schlechthin. Die außergewöhnlichen, selbst zusammenstellbaren Frühstückskombinationen (Stichwort dampfgeschlagenes Rührei mit Speckmarmelade, Dolcelatte mit Pfefferbrombeeren oder Hollerblütentopfen) haben dem Lokal der Familie Fleischhaker, die auch die Rosenvilla führt, nicht nur Ruhm und Ehre in der eigenen Stadt verschafft, sondern auch eine goldenene Kaffeebohne beschert.

 

 

Aber nicht nur der gemeine Frühstücker findet im Glüxfall sein Glück (ha, Wortspiel!): auch als Bar kann sich das Lokal sehen lassen. Chef Dominik hat sich seine Sporen in der legendären Segabar verdient und serviert nun überraschenderweise nicht Vodka in Litergebinden, sondern ganz feine Cocktails, die besonders leicht und fruchtig daherkommen. Ich war zu einem Bloggerevent in den wildbewucherten Gastgarten eingeladen, und durfte Cocktails unter professioneller Anleitung mixen. Geworden ist das bei mir ein klassischer Singapore Sling, ein fruchtiger Cocktail-Standard, der perfekt zum Sommer passt.

Wer ihn trinken möchte, mixt ihn einfach anhand des Rezepts unten nach oder geht gleich ins Glüxfall – Cocktails trinken.

 

 

Singapore Sling

Zutaten:

  • 4 cl Gin
  • 2 cl Cherry Brandy
  • 1 cl Grenadine
  • 3 cl Zitrone
  • 0,5 cl Bénédictine
  • 8 cl Ananassaft
  • Dash Angostura

Für den Singapore Sling alles im Shake auf Eis schütteln und in ein mit Eiswürfeln gefülltes Glas abseihen. Mit Kirsche und Ananas dekoriert servieren.

 

*Disclaimer: Ich wurde vom Glüxfall eingeladen.

Alle Bilder fotografiert von Zuparino – Niko Zuparic