Süßes

Eierlikör-Cupcakes

Ich war erneut auf dieser (klick) wunderbaren Seite unterwegs und fand dort ein Rezept für Eierlikörcupcakes. Da ich immer noch eine halbe Flasche Eierlikör von meinem Geburstagsameisenkuchen übrig hatte, entschloss ich mich gestern Abend spontan dazu, Cupcakes zu backen und sie mit einem selbstkreiiertem Topping zu ..ähm – toppen.
Ich bin einfach kein Freund von Buttercremen, das habe ich schon festgestellt, sie schmecken mir einfach nicht. Und mit Gelatine zu hantieren finde ich meist etwas zu kompliziert. Gottseidank gibt es in österreichischen Supermärkten Qimiq (klick), eine Creme auf Schlagobersbasis, die schon mit Gelatine vorbehandelt ist. Man rührt sie glatt und kann sie dann zum Dekorieren, Bestreichen, etc. verwenden und sie härtet im Kühlschrank wieder. Ein sehr gelingsicheres Produkt. Ich glaube, dass es Qimiq in mehreren Sorten gibt – Natur und Vanille gibt es ganz sicher, vielleicht gibt es auch Schokolade? Ich weiß es leider nicht.

Nun zum Rezept (auf eine 12-Form adapiert):
Zutaten:
Cupcakes:

  • 3 Eier
  • 110 g Zucker
  • 190 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Vanillezucker
  • 190 ml Öl
  • 190 ml Eierlikör

Creme:

  • 300 g Qimiq
  • 2 gehäufte EL Sauerrahm
  • 2 EL Staubzucker
  • rote Lebensmittelfarbe
sahneersatz

Zubereitung:

  1. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Eier mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  3. Öl und Eierlikör vermengen.
  4. Backpulver mit Mehl vermengen.
  5. Abwechselnd in die Eiermischung einrühren.
  6. In Förmchen füllen, etwa 20 min backen (Stäbchenprobe).
  7. Auskühlen lassen
  8. Für die Creme Qimiq glatt rühren, danach die restlichen Zutaten einrühren und auf die Cupcakes dressieren.

egg nog cupcakes