Süßes

Joghurt-Apfelkompott-Torte.

Für alle Apfelliebhaber eine nette kleine Torte. Wenn man die Masse verdoppelt, reicht der Teig gut für ein Backblech. Ob in Würfel, Schnitten oder in kleine runde Törtchen geschnitten – macht gleich was her!

Zutaten für eine Springform:

Teig:

  • 2 Eier
  • 125 g Zucker
  • 1/2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 150 g Mehl
  • 1/8l Öl
  • 1/8l Milch

Creme:

  • 1 Becher Joghurt
  • 1 TL Zimt
  • 4 Blatt Gelatine
  • 2 Äpfel
  • 2 EL 3:1 Gelierzucker

Zubereitung:

  1. Äpfel schälen, klein schneiden, mit etwas Wasser und dem Gelierzucker weich kochen, abkühlen und fest werden lassen.
  2. Eier, Zucker, Vanillezucker schaumig mixen.
  3. Öl und Milch langsam beigeben.
  4. Natron und versiebtes Mehl rasch händisch unterrühren.
  5. Auf ein gefettetes Blech streichen, bei 200° 10 bis 15 backen.
  6. Auskühlen lassen und mit Speculooscreme bestreichen.
  7. Gelatine auflösen und nach Packungsanleitung in das Joghurt mit dem Zimt einrühren, aiuf die Torte streichen.
  8. Im Kühlschrank mind. 3 h fest werden lassen.
  9. Mit dem Apfelkompott bestreichen.


Vor zwei Jahren gab es: Pizza Regina.
Vor einem Jahr gab es: Gnocchi mit Kürbiskernpesto.