Süßes

Weihnachtskekse: Nougatkekse.

Nuss + Schokolade = Liebe

Nougat ist eine grandiose kulinarische Chose. Erfunden von den Italienern, die in Zeiten rigoroser napoleonischer Zollkontrolle ihre Schokolade mit gerösteten Haselnüssen streckten, ist Gianduia, wie der dunkle Nougat auch genannt wird, eine umwerfende Zutat für die Weihnachtsbäckerei.

 

nougatkekse-5

 

Wer seine Kekse nicht nur mit der ewig gleichen Marmelade, sondern mit schokoladiger Nougatcreme füllen möchte, für den habe ich nun ein Rezept, das bei mir immer gelingt. Vanillige Teigblumen, die mit Nougat gefüllt und anschließend in Milchschokolade-Glasur getunkt werden. Die Turiner Köstlichkeit, die man dafür benötigt, kann man als Brotaufstrich, Schokoladetafel oder als Nuss-Nougat-Fülle in der Backabteilung kaufen. Ich empfehle, für mein Rezept zu letzterem zu greifen.

Manchmal kann es leider passieren, dass der Keksteig beim Ausrollen etwas bricht. Hier kann es helfen, dem Teig noch einige Esslöffel Milch beizugeben und ihn erneut durchzukneten. Außerdem würde ich empfehlen, für das Ausstechen der Kekse einen relativ kleinen Keksausstecher zu verwenden, auch das verhindert, dass der Teig zu sehr bricht. Da ich sowieso kein Fan von großen Keksen bin, die ich immer als zu üppig und unelegant empfinde, ist das nicht nur als Empfehlung, sondern als Befehl zu verstehen.

 

nougatkekse-3

 

Zutaten für zirka 45 Nougatkekse:

  • 250 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 60 g Staubzucker
  • 1 Dotter
  • 3 EL Milch
  • Mark einer halben Vanilleschote
  • Prise Salz
  • ein paar EL Nougatfülle
  • 1/2 Becher Schokoladeglasur
  • Zuckersternchen zur Dekoration

 

nougatkekse

 

Zubereitung der Nougtakekse:

  1. Kalte Butter in grobe Würfel schneiden und mit Zucker, Dotter, Mehl, Vanille, Backpulver, Milch und Salz rasch zu einem festen, glatten Teig verkneten.
  2. Zu einer Teigkugel formen, in Klarsichtfolie einwickeln und 1h kalt stellen.
  3. Aus dem Kühlschrank nehmen, eine Arbeitsplatte mit Mehl bestreuen und den Teig darauf etwa 3 mm dick auswalken.
  4. Mit einem Keksausstecher Blumen ausstechen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei Umluft 160° 7-8 min backen, auskühlen lassen.
  5. Nougatfülle bei Bedarf leicht erwärmen, die Hälfte der Kekse damit bestreichen und mit einem anderen Keks zusammensetzen.
  6. Fülle hart werden lassen, Schokoladeglasur im Wasserbad schmelzen, Nougatkekse darin tunken und mit Dekosternen bestreuen.

 

nougatkekse-4